Firmenprofil

2648DIRECTALPINE bedeutet direkter Weg zum Gipfel, zum gegebenen Zwecke, zur Vollkommenheit, ohne jegliche Abstecher, Umwege und Kompromisse.

Heute ist DIRECT ALPINE s.r.o. eine 100%ige tschechische Gesellschaft, mit 100% tschechischem Kapital. Ausser ein Modell werden alle Modelle (d.h. 99%) der Kollektion DIRECTALPINE in Europa, hauptsächlich in Tschechien, hergestellt. In der Sektion Produktion finden Sie alle aktuellen Informationen über die Herstellung von Outdoor-Jacken, -Westen,- Hosen, Sweatshirts oder Pullover der Marke DIRECTALPINE.

Produktion in der Tschechischen Republik


Weiterhin wachsen wir technologisch und entwicklungsmäßig. Insbesondere unsere Abnehmer aus der Schweiz, Deutschland und Österreich sind vom Erfolg der Produkte bei ihren Kunden, der Qualität und dem Service, den wir der Bekleidung gewähren, begeistert. Neu etablieren wir uns auch auf dem Weltmarkt, und zwar in Japan und Korea - für uns etwas exotisch. 2012 gewinnen wir eine weitere Ausschreibung für die Bekleidungslieferung professioneller Mitglieder des Bergrettungsdienstes in Tschechien.

Unsere Kollektion wird auch weiterhin vor allem zweckbestimmend, technisch durcharbeitet und mit einem individuellen Design konzipiert sein. Bedeutend mehr als bei den vorigen Kollektionen ist das maximale Vorhandensein neuester Technologien, die die Möglichkeit verringern, dass das Produkt versagen könnte, sofort sichtbar – beispielsweise die direkte Verbindung der einzelnen Kleidungsteile ohne klassisches Nähen, Reißverschluss- und Jacken- oder Hosentaschenlaminieren, Laserabgrenzungen der Verstärkungen u.a. Vor allem bei der Reihe Mountain Top ist die Spitzentechnologie, die eine erhöhte Funktionalität gewährt, unübersehbar zu erkennen. Akzent legen wir auch immer mehr auf ein äußerst kreatives und aktuelles Design.

Dank des außerordentlichen Interesses der Endabnehmer an unseren interessanten Modellen können wir vom Kompromiss abweichen und an unserer Strategie festhalten – voll und ganz zweckbestimmte und praktische Produkte entwickeln, die der angepassten Nutzung perfekt entsprechen. Unendliche Inspiration und Vorschläge für unsere weiteren Innovationen bekommen wir aus der Zusammenarbeit mit führenden Sportlern und Spitzenbergsteigern, die unsere DIRECTALPINE Bekleidung in der Praxis für uns testen.

Im Wesentlichen sind wir aber ein kleines Familienunternehmen. Die DIRECTALPINE Kollektion hat in ihrem Katalog keine Zig-Tausende Positionen, wir stellen auch keine unzähligen Mengen her und können auf unsere Kunden nicht mit einem Marketing wirken, wie es eine internationale Korporation täte. Dafür aber beschäftigen wir uns mit jedem unserer Produkte bis ins kleinste Detail. Auch in dieser globalisierten Marktwirtschaftszeit verkörpern wir immer noch Werte, die dem Outdoor eigen waren und sind – Abenteuer, Natur, Reinheit, Freiheit und Freundschaft. Wir möchten Ihnen auch weiterhin hochwertige und zuverlässige Produkte liefern, zu Ihrer Freude an der Bewegung in der freien Natur, im Wald, in den Bergen, beim Klettern oder wo auch immer beitragen. Bei kleinen Ausflügen in die freie Natur wie auch bei großen Unternehmungen in Richtung Abenteuer.

Wir freuen uns, dass auch für Sie die Marke DIRECTALPINE ständiger Begleiter in der Natur, im Freien, in den Bergen aber auch im Alltag ist und weiterhin Symbol für Komfort und Funktionalität bleibt.

Historie:


2014 - Neue Logo

2649

2010 - Zusammenarbeit mit dem Bergrettungsdienst des Tatra-Nationalparks in der Slowakei. Mit Erfolg nehmen wir an mehreren Ausschreibungen für Bekleidungslieferungen an mehreren Organisationen professioneller Bergführer in Frankreich teil. Wir gewinnen die Ausschreibung an der Kollektion für das Motorsport ŠKODA AUTO Team. Hier gewinnen wir dank ausgezeichneter ausgeführter und ausgearbeiteter Schnitte, dank hochwertiger Materialien, progressiven Designs und niedrigem Gewicht der Bekleidung – die Fahrer sparen dadurch ein Gewicht von mehreren Kilogramm an der gesamten Anzugsbekleidung ein und das ist eine Sache, die auf den Rennstrecken ganze Sekunden in den Endzeiten bedeuten.

2008 - Die erfolgreichsten Produkte der Kollektion sind, neben den traditionell beliebten Hosen, hauptsächlich Modelle aus unserer höchsten Reihe, der MOUNTAIN TOP Serie. Bei der Entwicklung legen wir auf die Erweiterung gerade dieser Produktgruppe Betonung. Wir arbeiten mit Mitgliedern des Bergrettungsdienstes, mit professionellen Bergführern, Reiseführern, Produktmanagern unserer Abnehmer zusammen, kurz und bündig mit allen, die in den Bergen zu Hause sind und bezüglich Bekleidung wirklich etwas zu sagen haben. Es verläuft eine intensive Zusammenarbeit mit dem italienischen SKITRAB, dem Kulthersteller der Langlaufski, bekannt hauptsächlich mit seinen Skialpmodellen. Das Entwicklungsprojekt einer Funktions-Skialpbekleidung endet mit den erfolgreichen Modellen Summit und Cascade.

2006 - Wir breiten weiter unsere Aktivitäten aus und wachsen insbesondere dank des Exportes. Die Produkte werden dank des perfekten Verhältnisses von Preis/Qualität/Wert sehr gut in der Schweiz, Österreich, Deutschland angenommen. Des Weiteren in den traditionellen „Outdoor“-Ländern wie Frankreich, Italien, aber auch Polen oder Griechenland. Zusammen mit der italienischen La Sportiva arbeiten wir an einer Reihe von technischen Bekleidungen, nach mehreren Jahren gehen die Italiener bereits ihren eigenen Weg.

2005 - Änderung der Rechtsform des Unternehmens durch Gründung der Gesellschaft Direct Alpine s.r.o. In der Firma bleiben zwei Gesellschafter: Radek Nováček und Jindra Hudeček. Die Firma zieht erneut in größere Räume um, in das malerische Viertel Kateřinky (Katharinberg) der Stadt Liberec (Reichenberg). Die neu rekonstruierte ehemalige Textilfabrik ist nun ausreichender Hinterhalt für das ständig wachsende Unternehmen. Wir investieren weiter in die Ausstattung der Musterwerkstatt und Modellierung, wir errichten das modernste CAD-System für die Arbeit mit Schnitten sowie für das Modellieren. Die Bezeichnung der Marke ergänzt das Symbol eines Pfeils, zusammengelegt aus Steinen, der eine klare Richtung nach vorn und bergauf vorgibt. Die Steine sind, so wie wir, Bestandteil der Natur – Outdoor. Jeder hat sicher schon ein Spiel der Spurenverfolgung gespielt, jeder weiß, dass ein in dieser Form gebildete Pfeil eine Nachricht bedeutet: "das ist die richtige Richtung, hier entlang führt der Weg zum Ziel".

DirectAlpine logo white-small.gif

2000 - Jindra "Hudy" Hudeček, Eigentümer der ersten Outdoor-Geschäftekette in Tschechien steigt in die Firma ein. Es handelt sich um eine strategische Partnerschaft, die nicht nur die Entwicklung der Marke Directalpine im Rahmen der Geschäfte Hudysport, sondern überhaupt auch die Möglichkeit des weiteren Wachstums im Ausland bedeutet. DIRECTALPINE stellt erstmals seine Kollektion auf der bedeutendsten Outdoor-Messe in Europa, auf der ISPO München aus und startet somit seine regelmäßige Teilnahme an großen ausländischen Aktionen dieser Art.

1999 - Der erste Prototyp der Hardshelljacke und Hose DEVIL ALPINE kommt auf den Markt, der bis heute aus der Kollektion Directalpine bereits in mehrfacher Generation nicht wegzudenken ist. Eine Revolution vermerkt der Herstellungsbeginn von PATROL Hosen, aus einem sehr widerstandsfähigen Stoff, mit verstärkter Knie- und Gesäßpartie. Es handelt sich dabei um eine Hose, die im Angebot auf unserem Markt vornehmlich fehlt und die erste Serie von mehreren hundert Stück feiert nicht nur bei den Händlern sondern auch bei den Kunden einen riesigen Erfolg. Die Firma wächst weiter, Entwurf und Musterschneiderei kommen hinzu. Wir entwickeln und testen weitere Bekleidungsmodelle, die Reaktion der Kunden ist äußerst positiv und bedeutet gleichzeitig für uns eine Motivation weiterer intensiver Entwicklungstätigkeiten.

Die erste Kollektion auf der Messe Sport Prague im Jahr 1999:

  • Sport Prague and first collection
  • Sport Prague and first collection
  • Sport Prague and first collection
  • Sport Prague and first collection

1998 - Die Firma weitet sich aus und zum Sortiment kommt auch ein weiteres Textilmaterial hinzu, sie orientiert sich hauptsächlich auf die Nutzung bei Outdoor-Aktivitäten, wie Membran und Isolier-Flies. Nach und nach entstehen auch die ersten Modelle der Outdoor-Bekleidung unter der Marke "Direct". Die Jungen wollen einfach eine Bekleidung haben, die ihre hohen Ansprüche auch beim anspruchsvollen Tragen in den Bergen, beim Bergsteigen im Winter, beim Skialpinismus erfüllt. Lager- und Betriebsräumlichkeiten werden erweitert.

  • History DA
  • History DA

1997 - Die langjährigen Freunde und besten Kumpels aus den Bergen Radek Nováček und Jirka Sika, gründen eine kleine Handelsfirma und beginnen mit dem Testen und Verkauf von Textilmaterialien. Die Firmengründer verbindet vor allem auch das Interesse an Outdoor-Aktivitäten wie Bergsteigen, Paragliding, Mountainbikes, Telemarken und weiteres. Im Geschäftlichen konzentrieren sie sich auf hochwertige Produkte tschechischer und europäischer Hersteller und nach und nach bauen sie sich ein Netz von Abnehmern in ganz Tschechien auf.